Projekte

Neben dem Ziel, Dir die Baobab-Superpower zu verleihen, verfolgen wir vor allem eine grosse Vision: Wir möchten im Ursprungsland unseres Baobabs – Gambia – etwas bewegen. Dabei verstehen wir uns aber in keiner Weise als Hilfsorganisation, ganz im Gegenteil. Wir wollen ganz einfach nicht eine weitere Firma sein, die sich die guten Rohstoffe aus Afrika holt und sich eine goldene Nase damit verdient, während die lokalen Bauern und Produzenten auf der Strecke bleiben. Deshalb geht die Hälfte unseres Gewinns direkt an Gambia zurück.

Dieses Geld investieren wir in nachhaltige Projekte, die wir aufgrund der Wünsche und Bedürfnisse der gambischen Bevölkerung lancieren und zusammen mit ihr vor Ort umsetzen. Nachhaltig heisst für uns, dass wir eine Starthilfe geben, sich die Projekte finanziell aber anschliessend selbst tragen. Wir nennen unser Vorgehen „empowerment“ oder Hilfe zur Selbsthilfe. So geben wir nicht nur etwas zurück, sondern schaffen zusätzlich Arbeitsplätze, Chancen und Perspektiven.

BAOs NEW GENERATION OF BAOBABS

BAOs Projekte haben das Ziel, selbsttragend zu werden. Das entspricht dem Empowermentgedanken. Ein einziges Projekt, welches wir indessen nachhaltig finanzieren werden ist eines, welches keinen Gewinn erwirtschaftet, aber unseren BAOBAB erhalten will. Ein Projekt, das uns besonders am Herzen liegt…


Mehr

BAOs first TEXTILE-COLLAB



Newsletter